Was ist VPN?

VPN steht für “Virtuelle Private Netzwerkverbindung”

Das bedeutet, dass mindestens zwei Geräte über eine Verbindung miteinander kommunizieren können. Ähnlich wie es bei Kabelverbindungen der Fall ist, haben die beiden Verbindungspartner dabei eine direkte Kommunikation. Die Daten welche über VPN übertragen werden laufen zudem über das Internet und damit über verschiedene nicht beeinflussbare Netzwerke. Damit die Daten dabei geschützt und nicht für Dritte einsehbar bleiben, werden die Daten durchgängig verschlüsselt. Die Verschlüsslung verhindert damit die Überwachung oder auch die Manipulation dieser Verbindung.

  • Mit einem “virtuellen privaten Netzwerk”, kurz VPN, können Sie von unterwegs auf Ihr privates oder lokales Netzwerk zugreifen. Dies kann sowohl privat als auch beruflich sehr nützlich sein.
  • Dazu wird eine VPN-Software benötigt, die sowohl mit dem Router des Netzwerks kommuniziert als auch auf dem Computer installiert ist, mit dem Sie auf das Netzwerk zugreifen möchten.
  • Ein kleines Anwendungsbeispiel: Sie befinden sich auf Geschäftsreise und wollen auf das Firmennetzwerk zugreifen um dort eine Präsentation abzurufen. Sie stellen eine Verbindung zum Internet her und wählen sich anschließend mittels der Software in das VPN-Netzwerk ein. Nun können Sie so arbeiten als ob Sie im Büro wären, obwohl Sie hunderte Kilometer entfernt sind.

VPN-Services bieten einen sicheren Zugang zum Netzwerk

Im Falle von “VPN-Services” meldet sich damit ein Gerät eines Nutzers (VPN-Client) direkt bei einem “VPN-Server” des Anbieters an. Ab diesem Zeitpunkt werden alle Daten des Gerätes über diese “virtuelle Verbindung” geführt. Das bedeutet, dass sämtliche Daten, welche das Gerät verlassen oder zum Gerät gesendet werden, über die verschlüsselte Datenverbindung geleitet werden. Der VPN-Server des Anbieters ermöglicht dazu einen Zugriff auf alle Internetressourcen. Dabei wird die eindeutige Kennung des “Servers” im Internet, auch “IP-Adresse” genannt, verwendet. Nutzer eines VPN-Services erscheinen im Internet daher über diese Kennung (IP-Adresse) des VPN-Standortes. Dadurch wird ermöglicht, dass einerseits die Daten des Nutzers nicht mehr überwacht oder manipuliert werden können. Andererseits kann der Nutzer auf Ressourcen im Internet damit zugreifen, welche an seinem eigenen Standort gesperrt wären. (Webseiten, Dienste wie Facebook, YouTube, Nachrichtendienste und so weiter.)

Vorteile mit VPN

Geografische Sperren umgehen ist nicht illegal.

Geografische Sperren welche aufgrund gesetzlicher oder anderer Rahmenbedingungen am eigenen Standort angewendet werden, sind weltweit weiterhin verbreitet. Der Zugang eines VPN-Services ist jedoch davon nicht betroffen, da auch Unternehmen oder auch Regierungen selbst VPN-Technik einsetzen um Ihre Daten sicher übertragen zu können, lässt sich die Nutzung eines VPN-Services nicht verhindern. Es ist auch in keinem Land gegen geltende Gesetze, einen VPN zu verwenden.

Geografische Sperren umgehen mit VPN
Geografische Sperren umgehen mit VPN

Vorteile

  • Man kann damit zum Beispiel auch auf Reisen, auf die heimischen TV-Kanäle zugreifen. Diese Inhalte sind im Regelfall für den Zugriff aus dem Ausland gesperrt.
  • Wenn Nachrichtendienste wie Telegram.org oder auch Webseiten wie YouTube gesperrt sind, kann man indem man sich in ein anderes Land verbindet diese Sperren umgehen.

Hacker nutzen auch offene Netzwerke.

Es gibt viele Gründe, weshalb man die übertragenen Daten des eigenen Gerätes schützen sollte. Besonders in offenen Wifi Netzwerken ist die Gefahr, dass Hacker diese Verbindungen korrumpieren sehr groß. Das Ergebnis kann eine Übernahme des eigenen Gerätes und Zugriff auf alle Daten durch einen “Hacker” sein. Um sich vor diesem Vorgang auch auf Reisen oder in fremden Netzwerken schützen zu können, ist die Verwendung eines VPN ideal.  Da die Daten bereits am eigenen Gerät verschlüsselt werden, bietet das offene Wifi Netzwerk keine Möglichkeit mehr, diese zu manipulieren.

Schutz vor Hacker
Schutz vor Hacker

Vorteile

  • Sicherer Zugang zum Internet und Abwehr von “Hacker”

Überwachung durch Regierungen und Firmen

Auch die Überwachung durch Regierungen auch in westlichen Staaten hat stark zugenommen. Dabei werden Daten über die Aktivitäten der Nutzer gesammelt und bei politisch motivierten Interesse auch verwendet. Regierungen sind zum eigenen Machterhalt daran interessiert, zu wissen, welche Nutzer oder Gruppen eventuell durch demokratische Demonstrationen oder Massnahmen auch zu einer Gefahr werden können. Wer denkt, dass dies ausgeschlossen wäre im eigenen Land, der sollte sich mit den Erkenntnissen, welche durch die Dokumente von “Edward Snowden” an das Licht gekommen sind erinnern. Überwachung für politische Zwecke ist nicht nur in autoritären Staaten heute anzutreffen.

 

Schutz vor Überwachung
Schutz vor Überwachung

Vorteile

  • Durch die Datenverschlüsselung können staatliche Überwachungsmassnahmen nicht mehr erfolgreich sein. Es wird damit der allgemeinen Überwachung wirkungsvoll entgegengetreten.
  • Überwachung durch den Internetanbieter ist nicht mehr möglich.
  • Internationale Geheimdienste können Deine Daten nicht mehr erkennen.
  • Unternehmen können Dich nicht mehr eindeutig identifizieren und Du kannst damit Deine Aktivitäten verstecken.

 

 

 

 

Summary
Was ist VPN?
Article Name
Was ist VPN?
Description
Wozu kann man VPN nutzen? Warum sollte man VPN verwenden? Erklärung und Hinweise.
Author
Publisher Name
vpntester.de
Publisher Logo

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.